Der Kreislauf der Tomaten 2


Der Kreislauf der Tomaten ist ein von mir wiederentdeckter Lebenszyklus. Ich beschreibe wo ich die Samen herbekommen habe, wie ich sie versorgt und gepflegt habe.

Foto: GreenSeconds

Mitte April habe ich mir die Samen aus Bio/ regionalen Tomaten besorgt. Mit spezieller umweltfreundlicher Erde habe ich die Pflanzen dann großgezogen. Überwiegend habe ich die Tomaten mit Regenwasser bewässert, um so den Wasserverbrauch so gering wie möglich zu halten. Die Tomaten sind erheblich kleiner als herkörmliche, das könnte daran liegen, dass die Kerne aus den Tomaten nicht behandelt wurden. Ob die Früchte genauso groß werden wie die von anderen Tomatenpflanzen, stellt sich erst noch heraus. Wenn die Tomatenpflanzen Früchte getragen haben, werde ich wieder die Samen aus den Tomaten nehmen und einpflanzen. Und so werde ich das jedes Jahr machen.

 

 

 

Tomaten-Gallerie:

[imagebrowser id=1]

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Gedanken zu “Der Kreislauf der Tomaten

  • Denis

    Meine Tomaten stehen noch. Aber es stmimt schon, die Pflanzen wachsen nicht mehr. Ich lasse die Tomaten nur zum Nachreifen noch am Stamm.Viele Grüße, Bloomsbury

  • Laura

    Toll, ich freu mich auch schon wieder sehr auf die Gärtnerzeit!So wünsche ich uns beiedn Erfolg und eine reiche Ernte :-)Lieben Sonntagsgruss Jrene